Zielgruppe und Voraussetzungen

 

 

Zielgruppe

 

  • Frauen ab 18 Jahren mit psychischen - Erkrankungen, bei welchen die akute Symptomatik bereits therapeutisch behandelt wurde.
  • Frauen, die auf Grund psychischer bzw. psychosozialer Probleme (Lebenskrise) nach bereits erfolgten therapeutischen Maßnahmen vorübergehend beschäftigungs- bzw. wohnungslos sind.

 

 

Ziele

 

  • Wiederaufnahme einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Stabilisierung der Psyche
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Erweiterung persönlicher Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Wiedererlangen der Ich-Akzeptanz in einer Gemeinschaft
  • Aufbau von sozialen Kontakten
  • Reintegration in den Arbeitsmarkt
  • Vermeidung stationärer Krankenhausaufenthalte

 

 

Teilnahmevoraussetzungen

 

  • Selbständige Wohnfähigkeit
  • Stabiler Krankheitsverlauf und Krankheitseinsicht
  • Bereits bestehende Behandlung durch eine/en Facharzt/ ärztin für Psychiatrie bzw. eine/en Psychologen/in
  • Empfehlung durch ein öffentliches Krankenhaus, eine Privatklinik, eine/n niedergelassene/n Facharzt/ärztin, eine/n Psychologen/in, ein psychosoziales Zentrum, eine Beratungsstelle oder eine ähnliche Einrichtung.